Hausblog

Einrichtung.

Eigentlich sollten wir dringend eine Treppe und einen Kamin aussuchen. Aber uneigentlich haben wir echt keinen Bock mehr auf Bemusterungen. Wir haben keine Lust mehr zu entscheiden was uns gefällt. Es ist einfacher festzustellen was wir nicht mögen und da sind wir uns fast immer einig. Viel mehr Spaß macht es, sich zu überlegen wo wir die vorhandenen Möbel hinstellen könnten (und welche weg dürfen). Es wird auch ein paar neue Möbel geben, aber welche?

In unserer Diele gibt es eine Nische für einen Einbauschrank bzw. einen großen Schrank von den Möbelschweden. Wir wollen das höchst mögliche Maß an Höhe, 2,36 m,  werden und es werden wahrscheinlich 6 Korpusse a 50 cm. Nun überlege ich schon seit einiger Zeit welche Türen es werden sollen und was ich mit den Türen machen werde. Ich möchte eigentlich ganz glatte weiße Türen (ohne Griffe) und mit Fototapete überziehen. Ich dachte an ein Waldmotive, aber finde mal Fototapete in entsprechender Breite der Türen. Hmpf. Alternative könnte ich andere Türen nehmen, aber so einen Wald im Flur fände ich schon nett. In der Diele gibt es, abgesehen von der Nische für den Schrank, keine Ecke wo sich eine Kommode gut machen würde. Wohin also mit den Schlüsseln, Taschen und dem ganzen anderen Kram der sich ansammelt während man sein Zuhause betritt? Ich weiß es nicht. Vielleicht wandert mein schmaler Schreibtisch noch irgendwie in die Diele. Mal schauen.

Und dann gibt es noch das Schlafzimmer. Man könnte meinen 20 qm² reichen für Schrank und Bett. Man munkelt das deutsche Schlafzimmer sei durchschnittliche 12 -15 qm² groß, indem stehen dann Bett und Schrank und wir hadern mit 20 qm². Momentan haben wir insgesamt 3 Meter Schrank und eine große Kommode. Es ist knapp, aber es geht. Sowohl mein Mann als auch ich, haben für die Arbeit buisness casual Kleidung und die Sommer- und Winterkleidung wird nicht unter Betten oder im Keller verstaut. Wir wollten eigentlich ein Ankleidezimmer, warum auch immer verschwand es im Laufe der Planungen und so gibt es jetzt einen großen viereckigen Raum (aber immerhin mit Balkon!). Mein Mann will ein neues Bett und ich einen großen Schrank. Da uns bisher keine bessere Lösung einfiel, wird es einen raumhohen Einbauschrank an der langen Wand geben und die Tür zum Bad verschwindet im Schrank. Das Bett steht mitten im Raum und am Kopfteil wird es eine große Kommode geben. Auf der Suche nach einer hübschen Kommode mit großen Schubladen landete ich schnell auf Seiten zum selbst konfigurieren – denn es gibt keine Kommode mit 2+ Metern Länge und einer Höhe von einem Meter zehn. Bei dem Preis die jene Anbieter aufrufen, werden die nicht mal rot! Eine Alternative habe ich den Möbelschweden gefunden. Man kann die Nordli-Serie ziemlich frei planen und es würde von der Größe her fast passen.

Der neue Katalog der schwedischen Möbelkette liegt auf meinem Nachttisch und ich überlege, ob ich das Wohnzimmer in blau halten soll. Die haben das Billy -Regal mit Glastüren in einem richtig tollen satten Blau rausgebracht. Wie das Wohnzimmer eingerichtet werden soll, habe ich aber schon beschlossen: Spartanisch. Ein geiles Sofa (welches weiß ich zwar schon, werde es mir aber wohl erst leisten können, wenn unsere ungeborenen Kinder Geld verdienen und mir was hübsches schenken wollen) und eine Glasvitrine. Über dem (Gas-)Kamin hängt der Fernseher. Das wars. Gut, vielleicht lasse ich mich noch zu einer Pflanze und einem Sessel hinreißen. Ansonsten werden diese 20 qm frei von Schrankwänden, Staubfängern und Gerümpel. Zumindest ist das meine Vision unseres Wohnzimmers. Mal schauen was für eine Meinung mein Mann dazu hat.

In dem Haus wird es auch zwei Arbeitszimmer geben. Das meines Mannes habe ich in meinem Kopf schon fertig geplant., allerdings wehrt er sich (noch). Wie mein Arbeitszimmer werden soll, weiß ich noch nicht. Es wird sich auf jeden Fall eine Yogamatte und was zum Sitzen im Raum befinden, aber der Rest ist bisher nur eine leere Fläche. Immerhin würde dann die Energie ungestört fließen können und wer weiß, vielleicht inspiriert mich das ja zu neuen Abenteuern.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s